trufas de chocolate

IMG_1722

Je kälter die Temperaturen werden, desto höher steigt mein Schokoladenkonsum. Um also nicht bereits vor der Weihnachtszeit den Höhepunkt meiner  Gewichtsentwicklung zu erreichen, versuche auch ich als Naschkatze ab und zu meine  Gelüste mit Süßem in gesunder Form zu stillen.

Mein all time favourite an getrockneten Früchten stellen  mit Abstand getrocknete Datteln dar. No matter what time, no matter which day – Datteln gehen bei mir immer. So stimmen mich Datteln auch in Form von Schokoladenpralinen mehr als glücklich und stillen meinen Schokoladenhunger auf grandiose Weise.

                           -Da geteilte Freude ja bekanntlich gleich doppelte Freude macht,  habe ich die Dattelpralinen anlässlich des ersten Geburtstags von Holla die Kochfee zubereitet.  Wer dem Low Carb-Trend nachgeht, dem wird die Kochfee ein Begriff sein. Auf ihrem Blog lässt sie uns an ihrer Get Fit-Geschichte teilhaben und teilt  mit uns ihre liebsten Rezepte auf dem Weg in ein leichteres, gesünderes Leben.

  Ihr möchtet eine gesunde, schokoladige Nascherei für Zwischendurch, dann habe ich genau das richtige Rezept heute für euch!  Wirklich wunderbar schokoladige, süße Kugeln, die frei von Industrie-Zucker und Co sind!

IMG_1768

Trufas de chocolate (12 Stück):
10 Medjool Datteln
2 EL Rohkakao
4 TL gemahlene Mandeln                                                                                                                                                                                1/2 TL Zimt

+ Kakao zum Wälzen

Zubereitung:

Die Pralinen sind ziemlich einfach zuzubereiten.

Dafür werden die Datteln lediglich mit den bereits gemahlenen Datteln, den Rohkakao und den gemahlenen Zimt püriert. Dabei empfiehlt es sich wirklich hochwertige Medjool Datteln  für die Pralinen zu benutzen. Sie sind größer als normale Datteln, meist in einer besseren Qualität und kommen durch ihre Masse nur selten trocken daher. Erhält man lediglich eher härtere Datteln, empfehle ich sie vor der Verwendung mit heißem Wasser zu übergießen und kurz ziehen zu lassen, damit die Datteln weicher werden und die Verarbeitung einfacher zu handhaben geht.

Nach dem Pürieren formt man aus der Masse ca 12 Kugeln.

Natürlich kann man nach Belieben die Pralinen auch kleiner oder größer gestalten.

Zuletzt werden die Pralinen nur noch in Kakao gewälzt und sind dann bereits verzehrbereit.

IMG_1770

 

Please follow and like us:

Related Post

5 thoughts on “trufas de chocolate

  1. Ohhhhhh! Das sieht richtig lecker aus!!! Ich bin momentan wohl die größte Naschkatze auf diesem Planeten und das sieht echt verlockend aus! 🙂

  2. Sie gesunden Schokotrüffel sehen so lecker aus. Habe ich mir auch seit langem vorgenommen welche zu machen, komme irgendwie nicht dazu. Und das obwohl sie so einfach zu machen sind und es auch noch so schnell geht.

    LG, Diana

  3. Wow, das ist ein super Rezept, genau das richtige für mich… Mir geht es genauso wie dir: Datteln sind bei ständiger Begleiter, wenn ich Appetit auf Süßes habe. Ich finde auch, dass sie perfekt zu vielen passen, zu allen Nüssen, zu Erdnüssen, besonders super ist die Kombination frische Datteln mit Mandelmus… das ist fast noch besser als eine normale Schokolade. (-;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.