Sommersalat-Liebe: Auberginenbällchen mit Gegrillter Avocado und Rucolasalat

Tomate, Avocado, Auberginen, gegrillt, gegrillte_Avocado, Avocado_Rezepte, Auberginen_bratlinge, vegetarische_Bratlinge, Rezept, Bratling_Rezept, vegetarisch_Schnitzel_Rezept, selber_machen, Auberginen_pflanzerl, Sommer_Salat, Salat, Sommergericht, Sommerküche, vegetarische_Küche, Avocado_Rezepte, Food_Photo, Food_Stling, Food_Blogger, Deutschland

Genug mit langweiligen Salaten und Fertig-Dressings! Frisch vom Grill lässt sich Avocado auch prima mit einem würzigen Rucolasalat, mediterranen Auberginenbällchen und einem cremigen Tomatendressing genießen.

Doch nicht nur im Ganzen überzeugt die Kombination: Die Auberginenbällchen eignen sich prima als Veggie-Begleitung zu Nudelsalat und Co und die Avocado ist sowieso mein Grilltipp 2017. Absolute Nachmach-Empfehlung an alle Vegetarier, die kein Milchschnitzel mit einer ellenlangen Zutatenliste zum Grillen wollen!

Zutaten:
(für 4 Portionen)

300 Gramm Rucola
1 Avocado
60 Gramm getrocknete Tomaten
nach Belieben geröstete Pinienkerne als Topping

für die Auberginenbällchen:
1 Aubergine
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
nach Belieben mediterrane Kräuter
1 Tasse Semmelbrösel
140 Gramm Comté

für das Dressing:
15 Gramm getrocknete Tomaten
4 EL Olivenöl
10 Blätter Basilikum
1 Knoblauchzehe
3 Esslöffel Wasser
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Aubergine, Schalotte und Knoblauch in sehr feine Würfel schneiden.
  2. Schalottenwürfel in etwas Öl anschwitzen, Knoblauch hinzufügen und beides zusammen braten bis Schalottenstücke leicht braun  sind.
  3. Auberginenwürfel hinzufügen. 10-12 Minuten alles gemeinsam anrösten bis Auberginen komplett weich sind und ihre Konsistenz leicht verlieren. Abkühlen lassen.
  4. Abgekühlte Auberginenmasse in eine Schüssel umfüllen. Comté zur Masse reiben, Semmelbrösel hinzufügen, salzen und mit mediterranen Kräutern würzen.
  5. Von der Masse etwa walnussgroße Kugeln formen.
  6. Kugeln bei 200° etwa 15-18 Minuten braun backen.
  7. In der Zwischenzeit Avocado schälen, in Scheiben schneiden und die Scheiben angrillen bis Grillmuster zu sehen sind. Zur Seite stellen.
  8. Alle Zutaten für das Salatdressing miteinander pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Geputzten Rucola auf Teller verteilen, mit lauwarmen Auberginenbällchen, Dressing, gegrillter Avocado und getrockneten Tomaten toppen und sofort servieren.

TIPP für die Grillrunde mit Freunden: Auberginenbällchen 10 Minuten vorbacken, zum Grillen mitnehmen und auf dem Rost 5 Minuten fertig garen.

Please follow and like us:

Related Post

One thought on “Sommersalat-Liebe: Auberginenbällchen mit Gegrillter Avocado und Rucolasalat

  1. Und ich habe grade heute meine letzte Aubergine aufgefuttert und vorher lange überlegt, was ich doch daraus machen soll. Meine ist einfach so mit anderem Gemüse in der Pfanne gelandet, aber deine Auberginen-Bällchen sehen einfach super aus! Für das nächste Mal merke ich mir dein Rezept und probiere es dann aus 🙂

    Viele Grüße,
    Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.