Mushroom Pizza Bianco With Porcino Oil

Lange haben wir uns beschwert, wo der Sommer nur bleibe, nun ist er da und
das plötzlicher als erwartet. Bei solch warmen Temperaturen verspürt man
     tagsüber meist ja nicht besonders großen Hunger. Dieser lässt auf sich warten
                    und äußert sich dann zumeist abends mit allen möglichen Gelüsten.
Mit nichts Besserem lässt sich ein Freitagabend beenden und das Wochenende
               einklingen , als mit einer wundervollen, selbstgemachten Pizza mit ordentlich Käse.
Im Gegensatz zu der üblichen 0815 Pizza, wie man sie bei jedem Italiener
                     um die Ecke bekommen kann (Natürlich unter der Voraussetzung, dass bei euch ein Italiener um die Ecke liegt), besitzt die Pizza bianco zwar ordentlich Belag, jedoch keine Tomatensauce.

         Wie der Name schon sagt, bleibt diese Pizza weiß und frei von Salami oder
Tomatensauce. Durch das Steinpilzöl und die karamellisierten Zwiebeln
bekommt die Pizza ihren ganz eigenen, raffinierten Geschmack und kann locker
mit ihren Konkurrenten mithalten.
Trotz des Fetas, Rosmarins oder Thymians erinnert mich die Pizza bianco
eigenartiger Weise an den hier im badischen Land sehr beliebten und
verbreiteten Zwiebelkuchen. Wer Freunde zum Pizzaessen einlädt und seine
vegetarischen Freunde nicht auf einer langweiligen Margarita rumkauen lassen will,
den kann ich diese Pizza definitiv empfehlen. Der Pizzarand ist knusprig, der
Boden weich und der Belag wunderbar geschmacksintensiv.
                        Die Pizza ist definitiv für einen lauen Sommerabend zu empfehlen!
Zutaten:
(für 2 Pizzen)1,5 Tassen warmes Wasser
3,5 Tassen Mehl
1 Pk. Trockenhefe
1/2 Tl Salz
2 El Öl
1 Tl Zucker1 Zwiebel
1 Tl Butter & 1 Tl Olivenöl
4-5 Champignons
150g Feta
200g Fontina
Rosmarin und Thymian
Steinpilzöl
frischen schwarzen Pfeffer

Zubereitung:

Für den Hefeteig die Trockenhefe im warmen Wasser auflösen.
3,5 Tassen Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in das Mehl formen,
in welche nun die aufgelöste Hefe, Salz, Zucker und Öl hinzugefügt werden.
Zutaten miteinander verkneten, bis der Teig homogen und nicht mehr klebrig ist.
An einem warmen Ort oder im Backofen bei 45° den Teig gehen lassen bis sein Volumen
sich verdoppelt hat.

Die Zwiebeln in sehr dünne Scheiben schneiden.
Diese bei mittlerer Hitze mit einem Teelöffel Butter und Olivenöl langsam braun braten.
Champignons putzen und in etwas dickere Scheiben schneiden.
Feta und Fontina klein bröseln.

Vom gegangenen Teig die Hälfte abnehmen.
Auf einer bemehlten Fläche die Teighälfte rund ausrollen, dabei einen Rand formen.
In die Pizzamitte zunächst die Käsesorten verteilen. Auf die Käseschicht können nun
die Champignonscheiben und die gebratenen Zwiebelstücke verteilt werden.
Zum Schluss noch etwas Rosmarin und Thymianblättchen über die Pizza streuen,
dann kann die Pizza auch schon bei 220° etwa 16-20 Minuten knusprig backen.

Auf die gebackene Pizza noch einige Tropfen Steinpilzöl tröpfeln, um dann auch
schon die Pizza zu servieren.

Please follow and like us:

Related Post

2 thoughts on “Mushroom Pizza Bianco With Porcino Oil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.