Sonntagssüß: Dattel-Nuss-Schnecken (vegan & zuckerfrei)

Hefegebäck, Zimt, zuckerfrei, vegan, vegan backen, Hefezopf, Hefe_Schnecken, Zimtschnecken, Zwirbelbrot, swirled, swirled_bread, rolls, dates, date_nut_filled_rolls, Datteln, Nuss, zuckerfrei_backen

Ihr kennt es sicher selbst: man beginnt eine neue Arbeitsstelle und prompt ist man umgeben von Menschen, die den verschiedensten Ernährungsweisen folgen. Vegan und zuckerfrei zu leben, hat jedoch selbst bei mir Vorurteile aufgeworfen. Eine Welt ohne Brownies, Macarons und Schokolade? Unvorstellbar für mich! Doch ich würde mich nicht Food Blogger schimpfen, wenn Herausforderungen im kulinarischen Bereich sich nicht automatisch meine Aufmerksamkeit erkämpften.

So hat es einige Wochen gedauert, doch bei meinem letzten Bliss Ball-Versuch hat es Klick gemacht! Warum die Frucht-Nuss-Masse nicht als Füllung verwenden? Und das Resultat meines Versuchs seht ihr bereits – I proudly present, komplett vegan und zuckerfrei: diese hübschen Schnecken/ Zöpfe / Kränze oder wie auch immer ihr die Form interpretieren wollt. Auf der Arbeit konnten sie übrigens auch „normalessende“ Redakteure überzeugen. Jedenfalls dafür, dass sie zuckerfrei waren ;P

Wer übrigens auf der Suche nach noch mehr Infos und Rezepten rund um ein zuckerfreies Leben ist, der ist bei cut the candy genau am richtigen Platz! 

Hefegebäck, Zimt, zuckerfrei, vegan, vegan backen, Hefezopf, Hefe_Schnecken, Zimtschnecken, Zwirbelbrot, swirled, swirled_bread, rolls, dates, date_nut_filled_rolls, Datteln, Nuss, sugarfree
Glück auf die Hand: natürlich sind die Schnecken nicht genau so süß wie wenn man sie mit Zucker gebacken hätte, da die einzige Süße in der Füllung steckt. An Zucker gefehlt hat es den Kollegen jedoch nicht!

Dattel – Nuss – Schnecken :

Zutaten:
(für 12 Schnecken)
Hefeteig:
250 Gramm Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
2 Esslöffel Ahornsirup/ Dattelsüße
130 Mililiter (Pflanzen-)Milch
40 Gramm Magarine oder Butter
1 Prise Salz
oder
400 Gramm fertigen Hefeteig

Füllung:
150 Gramm getrocknete Datteln
60 Gramm Rosinen
100 Gramm gemahlene Haselnüsse
1 Esslöffel Zimt
1 Esslöffel Kokosöl
200 ml Wasser

Zubereitung:
  1. Für den Hefeteig die Milch erwärmen (nicht zum Kochen bringen!). Trockenhefe zusammen mit dem Ahornsirup in der Milch auflösen.
  2. Margarine zerlassen.
  3. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte formen und die Milchmischung in die Mulde gießen.  Zerlassene Margarine mit in die Mulde geben.  Salz hinzufügen.
  4. Zutaten zu einem weichen  Hefeteig verkneten.
  5. Teig abgedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  6. Für die Füllung (bis auf das Wasser) alle Zutaten miteinander in einem Standmixer pürieren. Anschließend in das Püree so viel Wasser einrühren, bis die Masse streichfähig ist.
  7. Den Hefeteig dünn ausrollen (0,5mm dünn).
    15x8cm große Rechtecke ausschneiden, die Rechtecke dünn mit der Füllung bestreichen und von der breiten Seite aus aufrollen.
  8. Teigrollen längs durchschneiden. Die jeweiligen Hälften anschließend miteinander verzwirbeln, dabei darauf achten, dass der Querschnitt der Rolle möglichst oben zu sehen ist.
  9. Den verzwirbelten Zopf aufrollen.
  10. Schnecken bei 180° 15-17 Minuten hellbraun backen.
  11. Die Schnecken am besten innerhalb von 2 Tagen verzehren.

 

Please follow and like us:

Related Post

2 thoughts on “Sonntagssüß: Dattel-Nuss-Schnecken (vegan & zuckerfrei)

  1. Liebe Kathrin, die veganen und zuckerfreien Dattel-Nuss-Schnecken sehen sehr lecker aus. Ich könnte mich nicht nur vegan ernähren, dafür liebe ich Käse und Eier zu sehr. Aber ab und zu koche und backe ich auch vegane Gerichte. Vieles kann man einfach ersetzen also geht es sehr einfach.
    LG, Diana

    1. Hallo Diana,
      Käse ist wohl auch meine Schwäche Nummer 1! Doch ab und zu backe ich sehr gerne vegan, besonders wenn man das Weglassen von tierischen Produkten dem Endresultat nicht anmerkt! Liebe Grüße, Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.