Bloggertreffen auf der Stilwild2015

 

 

cache_2454106333

 

Nun schon zum dritten Mal fand der Lifestyle- & Designmarkt Stilwild in Tübingen statt. Das einst als Skatermesse ausgelegte Konzept erweiterte mit jedem Mal sein Angebot und konnte am 29. und 30. November nicht nur mit vielen Design- und Fashionständen überzeugen, sondern sogar mit einem eigenen Christmas Streetfoodmarket und Adventskalendergewinnspiel! Genug Gründe also um eine Bloggerbande auf die Stilwild loszulassen!

Bloggertreffen sind wie eine knallvoll gefüllte Wundertüte.
Die Verpackung kennt man, der Inhalt jedoch ist pures Glück.

Zu Fünft wurden wir über die Stilwild geführt, bekamen Hintergrundinfos und das ein oder andere Gespräch mit dem Unternehmensgründer selbst. Hängen derzeit wohl einige Gewitterwolken über deutschen Bloggerevents, kann ich euch lediglich  von positiven Erlebnissen berichten. Kati make it machte sich als Tourguide prima und auch ansonsten stimmte die Chemie zwischen Anna-Karina, Steffi , Veronika und mir.  So hatte die Stilwild in Tübingen sowohl menschlich, als auch durch das Zusammentreffen verschiedenster  Verkaufskonzepte einiges zu bieten. Tolle Konzepte und Start-Ups wurden uns vorgestellt, meine Lieblinge möchte ich euch nicht vorenthalten.IMG_3505

Wenn aus der Liebe zum Kochen einer Innendesignerin ein Unternehmen entsteht, kann man sich vorstellen das etwas Stylisches auf einen wartet! Vaestra design wurde vor gut einem Jahr gegründet und birgt wohl die Traumstücke jedes Instagram-Foodies! Holzbretter im Ananas-, Melonen- oder Kameradesign! In Handarbeit gefertigte Bretter aus Augsburg, die fast schon zu Schade zum Essen sind! Designs, die mit viel Liebe und Buchenholz gefertigt und anschließend mit Naturöl eingelassen wurden, sodass die Traumstücke sogar für Veganer den nachhaltigen Style in die Küche bringen können! ¡Besuchen der Västra-Website auf eigene Gefahr! Bei Frauen kann Kauffieber entfachen!

IMG_3469

Eure Abo-Box quillt auf facebook nur so mit Food Blogs über, täglich bestaunt ihr die perfekt in Szene gesetzten Speisen, die im World Wide Web und eurer Magengegend für Futterneid sorgen, denn mit euren Kochkünsten sieht es Mau aus? Maggi, Knorr und Co müssen vor Verzweiflung da nicht herangezogen werden, denn jetzt kommt Karl Konrads Kindeskinder! Klingt nach Küche wie aus Opas Zeiten? Nein, dafür musste keine Zeitreise veranstaltet werden, denn die Idee der Kindeskinder stammt von genau dort! Bereits 60 Jahre steht das Konzept von Karl Konrad. Seit 2012 verschaffen Karls Enkel der Kindeskinder Gewürzmischung den verdienten Ruhm indem sie die Gewürzmischung aus den Großküchen und Metzgereien in stilsichere Gewürzboxen bringen, welche nun auch die Küche im eigenen Heim aufmischen können. Die Idee Gewürzmischungen bereits mit Salz zu verfeinern sollte auch den unbegabtesten und faulsten Koch ein  tolles Essen zaubern lassen. Denn wie werben die Kindeskinder?

„Ich kann nicht kochen“ -Gibt’s nicht!

Denn jeder der weiß, was ihm schmeckt, kann mit den sechs würzigen Gewürzmischungen Ruby Rost, Crusty Dust, Herbs Harmony, Basil Olive, Roadhouse und Schnitzelglück auch  kochen!

Wir durften die Gewürzmischung vorab in Popcorn verkosten  – Leute! Salziges Popcorn hat mir noch nie SO gut geschmeckt! Egal ob im Sandwich, der Gemüsepfanne oder auf dem Sojaschnitzel, die Gewürzmischungen sind wirklich einzigartig im Geschmack und werden euch sicherlich noch auf backtrinchen des öfteren begegnen!

IMG_3582
Ich habe mich auf der Stilwild mal umgesehen.
Ich muss schon sagen, Formart gehörte zu den Geilsten.
Kecke Sprüche, die wirklich jeden Besucher überzeugen können durch viel Ideenreichtum, Witz, Charme und Ironie. Die Sprüche werden noch in Handarbeit im heimischen Büro gedruckt und tauchen jedes Zuhause tonnenweise in Charakter. Auf instagram habt ihr im Anflug meiner Begeisterung über Formart ja bereits ein Bild gesehen, doch auf der Formart Homepage könnte ich Stunden verbringen und trotzdem ständig einen weiteren witzigen Spruch entdecken!

IMG_3558

Was für ein Bild schwebt einem im Kopf wenn man an Hipster denkt?
Rauschbart und alternative Kleidung, deren Brands man noch nie im Leben gehört hat?  -Passt.
Die Jungs von Lumber Jack wirken auf den ersten Blick erst mal wie dreihundert prozentige Hipster, die nichts aus der Ruhe bringen kann – außer natürlich ein ungleichmäßiger Bartwuchs und die Entdeckung einer neuen Craft Beer Marke.
Diese Gedanken ausgesprochen, brachte die beiden Verkäufer von Lumber Jack erst Mal kräftig zum Schmunzeln, denn hinter den stylischen Holz-Fahrrädern und der aus Bambus produzierten Kleidung steckt weit mehr als das Verlangen möglichst hip zu wirken.
Ein tolles, ökologisches Konzept steckt hinter den so stylisch wirkenden Stücken, die für mich so direkt in die Hauptstädte der Hipster dupliziert werden könnten. Ein junges Unternehmen, welches ökologisch fair produzierte Kleidung so verwirklicht, dass man sie sich direkt in den eigenen Kleiderschrank wünschen würde! Da schreit niemand Öko hinterher! Mich begeistert nicht nur das Konzept der Modelinie, die aus fairtrade Bambusviskose hergestellt und handbedruckt wird, sondern auch welche Lässigkeit die Designs ausstrahlen. Ihr sucht für euren Freund noch ein cooles Shirt, dann checkt auf
jeden Fall diesen coolen Hoodie aus!

IMG_3575

Designstudio tauglich – hier ist der Name Programm:                                                                                                       Trotz irrwitziger Designs und ideenreichen Upcyclings sollen alle Stücke letzten Endes doch was sein? -Tauglich!

Die Idee „tauglich“ startete vor 10 Jahren mit einem Upcycling Projekt, aus dem sich bis heute ein Lebensprojekt entwickelt hat. Ob Komplimente schenkender Spiegel, Schwamm-„Messerblock“ oder Tannenschmuck aus Tannenzapfen, die Projekte können eins: beeindrucken. Die Designs grenzen schwer an Interieur Kunst, welche aus alten Reifen, Schwamm oder Naturmaterialien gefertigt wird und damit Kunst auf nachhaltige Weise dem täglichen Gebrauch näher bringt.

Ein Schmuckstück von „tauglich“ konnte die weibliche Bloggertruppe besonders verzücken:

Wünscht sich nicht jede Frau ab und an einen Spiegel, welcher ihr loyal auf „Spieglein, Spieglein wer ist die Schönste im ganzen Haus..“, antwortet?

Nun ja der Spiegel von tauglich vermag es vielleicht nicht zu reden, jedoch jeden Besucher ein Lächeln auf das Gesicht zu schenken, indem auf Befehl hin ein Kompliment auf dem Spiegel erscheint. Ein Gutelaunemacher und Selbstbewusstseinspusher, der zu verzücken weiß!

IMG_3499

Darf ich vorstellen?
Meine heimliche Liebe: Turnbeutel von blaccbird.

Kaum zu glauben, dass diese Traumstücke alle in Handarbeit für das Benzmode-Café gefertigt werden. Das Benzmode-Café vereint die Lieblingsinteressen jeder Frau: Essen und Mode.

Man konnte sich nicht beherrschen und hat vielleicht etwas zu viel geshoppt? Das Café bietet die Rettung! Denn bei gefühlten 50 000 Kalorien verfliegt das schlechte Gewissen über den Shoppingrausch in Windeseile! Unikate, die in wirklich wunderschöner Atmosphäre verkauft werden.  Das Benzmode Café wird von mir definitiv demnächst einen Besuch bekommen, denn wenn man den Modebereich schon auf der Homepage sieht, möchte man das Café in real life schnellstens sehen!

IMG_3561
Den inneren Picasso konnte man auf der Stilwild 2015 auch beweisen. Doodle Art hieß das künstlerische Gekritzel, welches später für einen guten Zweck im Kuckuck versteigert wurde.

Am Ende des Tages gab es noch ein Highlight für unsere Crafting-Herzen! Kati make it, die sich zuvor als wunderbarer Guide für die Stilwild erwies, führte uns zum Abschluss zu ihrem eigenen Stand, welcher für Besucher, ob groß oder klein die Möglichkeit aufbot ihr kreatives Herz auszuleben. Mithilfe von Papier und Tinte durfte man mit weihnachtlichen Stempeln sich schon vorab in Adventsstimmung bringen und weihnachtliche Deko für die diesjährigen Geschenke basteln.
Wer sich also in Zukunft über die hübschen Etiketten in meiner Weihnachtsdeko wundert – die habe ich  Kati und Perlenfischer zu verdanken 😉

IMG_3538

 

Ich kann mich nur nochmals für diesen wundervollen Tag bedanken, den ich vor allem der tollen Organisation der Stilwild zu verdanken habe, als auch meinen wunderbaren Bloggerkollegen! Nochmals vielen Dank!

Please follow and like us:

Related Post

3 thoughts on “Bloggertreffen auf der Stilwild2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.